· 

Darm mit Charme - Gulia Enders

Wie bitte? Ich bin bis jetzt immer komplett falsch auf dem Klo gesessen? Und wie kacke ich denn überhaupt richtig? Und wenn du deinen Kot betrachtest, was sagt dir das?

 

Puh, das sind Themen. Ja genau, die Themen, um die es in diesem Buch geht. Aber keine Sorge, „Darm mit Charme“ ist trotzdem nicht „zum Scheißen“. Im Gegenteil. Und das liegt an zwei Dingen: Erstens am Schreibstil: Der ist für ein Wissenschaftsbuch – und das ist „Darm mit Charme“ – sehr cool. Locker, lässig, witzig, gut strukturiert, informativ, leicht verständlich.

 

Und zweitens am Inhalt: Unser Darm ist ein von den meisten stark unterschätztes Organ. Im Darm sitzen nicht nur eine Unmenge von Bakterien und etwa 80 Prozent unseres Immunsystems, er hat auch ein Nervensystem, das so komplex und vielfältig ist, dass es nur von unserem Gehirn noch übertroffen wird.

 

Aus diesen Tatsachen ergeben sich viele Fragen:

Was machen unsere etwa 100 Billionen Darmbakterien (eine unglaubliche Zahl: Wollte man einen Bakterienappell durchführen und alle Darmbakterien zählen und bräuchte man dafür eine Sekunde pro Bakterium, würde man weit über drei Millionen (!) Jahre zählen) eigentlich den ganzen Tag? Freuen sie sich mehr auf ein Stück Torte oder auf einen frischen Salat? Was sind gute und schlechte Bakterien? Was machen Anti-, Pro- und Präbiotika im Darm?

 

Fast noch faszinierender ist aber die im Buch beschriebene Verbindung Darm-Gehirn. Wie wirkt sich das, was im Darm passiert, auf unser allgemeines Wohlbefinden aus? Was haben meine Stimmung, meine Laune, mein Stress bis hin zur Depression möglicherweise mit meinem Darm zu tun? Ein ziemlich neues Forschungsgebiet beschäftigt sich mit diesem Thema und hat spannende Ergebnisse und einige Überraschungen parat. In der Neuausgabe 2017 gibt es am Ende des Buches ein Update zum Thema Darm-Hirn-Achse mit den neuesten Erkenntnissen.

 

Das Buch beantwortet alle diese Fragen und noch viele mehr. Und ganz am Ende gibt es sogar noch ein Rezept, mit dem man sein eigenes Sauerkraut herstellen kann, das von guten Bakterien nur so wimmelt, die nichts anderes wollen, als die besten Freunde des Darms zu werden.

 

Meinung: „Darm mit Charme“ ist ein echtes Enthüllungsbuch. Was da alles ans Tageslicht kommt über dieses Organ, wird jeden überraschen. Und jeder, der dieses Buch liest, wird nachher ein anderes Verhältnis zu seinem Darm haben als vorher und ihm öfter einmal etwas Gutes tun.

Das Buch gibt's hier.

 

 

Inhalt (Story, Wissen, Recherche): 90

Sog-Effekt: 70

Sprache: 80

Layout: 70

Wertung: 77,5